Allgemeine Information

Wir sind und haben kein Tierheim. Es gibt keine fixen "Öffnungszeiten". Unsere Schützlinge, die bereits in Österreich sind, befinden sich in privaten Pflegestellen und können nach Terminvereinbarung auch dort besucht werden.

Fundtiere können Sie bei uns melden, wir werden versuchen eine passende Lösung zu finden. In einzelnen Fällen können wir diese im Rahmen unserer Möglichkeiten in einer Pflegestelle aufnehmen.

Abgabetiere können wir bis auf ganz wenige Ausnahmen nicht aufnehmen. Wir können Ihnen jedoch bei der Suche nach einem neuen Platz behilflich sein. In ganz dringenden Fällen müssen Sie ihr Tier jedoch in den Sonnenhof in Eisenstadt (Landestierheim) bringen.

Bevor Sie ein Tier adoptieren

Eine Anschaffung von einem Tier sollte gut überlegt sein. Für das Tier soll es ein zu Hause für IMMER und nicht nur für vorübergehend sein. Treffen Sie bitte keine Spontan-Entscheidung! Es wäre nicht fair gegenüber diesem Lebewesen. Viele unserer Schützlinge haben eine traurige Vergangenheit. Für Sie ist es vielleicht nur eine Kleinigkeit, aber für dieses Tier ist es der Rest seines Lebens!

Wir Menschen sind nicht die einzigen Lebewesen, die Freude und Leid empfinden können. Deshalb müssen wir unsere Tiere genau so respektvoll behandeln, wie wir selbst von unseren Freundinnen und Freunden behandelt werden möchten.

Die meisten unserer Schützlinge verbringen zunächst eine gewisse Zeit in einer Pflegestelle. So können wir Eigenschaften und das Verhalten der Tiere viel besser beurteilen und beschreiben. Diese Tiere kennen also bereits das Leben in der Familie, den Umgang mit bereits vorhandenen anderen Haustieren und sind in den meisten Fällen auch bereits stubenrein. Da wir ausschließlich Hunde- bzw. Katzenerfahrene Pflegestellen haben, können Verhaltensfehler meist schon vor der Vermittlung korrigiert werden.

Letztlich liegt es jedoch an Ihnen wie sich das Tier nach der Adoption bei Ihnen künftig entwickeln wird. Ein perfekt funktionierendes Tier nach Ihrem Geschmack können wir Ihnen sicher nicht vermitteln. Jeder Hunde- oder Katzenbesitzer muss mit seinem Tier zusammenwachsen, zusammen lernen, ein Team werden.

Vor der Adoption führen wir mehrere Gespräche mit Ihnen, um alle Fragen Ihrer- und unsererseits zu klären. Wir, oder von uns beauftragte Personen, besuchen Sie um den Platz und das spätere Umfeld unseres Schützlings persönlich kennen zu lernen, die sogenannte Vorkontrolle. Von Ihnen erwarten wir, dass Sie zunächst das Tier besuchen und kennenlernen, erst dann lässt sich erkennen ob Mensch und Tier auch wirklich zusammenpassen.

Auch nach der Übergabe und einer gewissen Eingewöhnungszeit werden wir, oder eine beauftragte Person, Sie nochmals besuchen, um uns zu überzeugen, dass von beiden Seiten die richtige Entscheidung für das Tier getroffen wurde.

Nach der Adoption stehen wir Ihnen natürlich jederzeit für weitere Beratungen, hilfreiche Tipps und Informationen gerne zur Verfügung.

Schutzvertrag und "Schutzgebühr"

Warum "Schutzvertrag"?

Wie es der Name schon sagt als Schutz. Dieser Vertrag dient dem Schutz des Tieres, um es vor einer spontanen Entscheidung, mal eben schnell ein Tier unüberlegt mitzunehmen, zu schützen. Unser Schutzvertrag enthält die Daten des neuen Eigentümers, die Daten des Tieres, die Höhe der Auslagenerstattung. Weiterhin auszugsweise Teile aus dem österreichischen Tierschutzgesetz, Tierhaltungsverordnung.

Unsere Aufgabe ist es, die Tiere zu schützen! 

Die im Tierschutz üblicherweise, sogenannte, "Schutzgebühr" ist nicht als Kaufpreis zu verstehen, sondern als Auslagenerstattung. Denn diese deckt oftmals nur einen Teil unserer Kosten für tierärztliche Untersuchungen, Behandlungen, manchmal sogar Operationen, Impfungen, Entwurmungen, Chip und Heimtierpass, Kastration, Futter- und Pflegekosten, Transporte usw. ab.

Jede sogenannte Schutzgebühr fließt unmittelbar wieder in den Tierschutz ein und kommt unseren anderen Schützlingen im kroatischen Partner-Tierheim zugute!

Ganz sicher verdienen wir nichts an der "Schutzgebühr". Im Gegenteil, sehr oft ist diese sehr viel niedriger als die tatsächlich angefallenen Kosten, die uns für dieses Tier bereits entstanden sind!

Unsere "Schutzgebühren"

Hunde:
Auslagenerstattung Welpen und Junghunde  250 €

                                        Kastrierte Hunde:  280 €

Jeder Hund wurde vor der Übergabe mehrmals entwurmt, geimpft, gechipt, Hunde ab 1 Jahr kastriert. Hunde aus dem benachbarten Ausland haben selbstverständlich einen EU Heimtierpass.

Ausnahmen bei der Höhe der Schutzgebühr sind lediglich alte und schwer vermittelbare Hunde infolge Handicap oder chronischer Krankheiten.

 

Katzen: Auslagenerstattung von 50 € - 100 € 

 Die Höhe variiert je nach Grundversorgung, Impfungen und Kastration.